Kimkoi (DE)

Pop Rock

„Kimkoi ist das schadlose Koffein, dass uns aufrecht hält,
es ist das freundliche Ritalin, dass uns zur Fokussierung auf den Song zwingt und das leise Lächeln,
das übrig bleibt, wenn der letzte Ton verstummt ist.“

Wer oder was ist das denn?

KimKoi könnte auch gut ein sexuell ambivalenter Manga-Super-Antiheld sein.
Könnte, aber vielmehr ist es ein musikalisches Projekt, entstanden in der tristen Einöde
Mitteldeutschlands, zum Leben erweckt von Michael Schock und Lars Buchenau.
2014 erschien das selbst betitelte Debütalbum, geformt und geleitet von
Richard Pappik (Element of Crime) und Michael Murauer.
Es ist ein Experiment, dass durch das Mitwirken verschiedenster
Musiker, stetig nach neuen Ansätzen und Wegen suchte, anders sein will und anders ist.