Al Stone

Country, Southern Rock / Deutschland

Seattle meets Nashville, Classic- meets Country- Rock, Southern Rock!?

Sollte man den Sound von Al Stone beschreiben, bleibt unter dem Strich wohl immer gitarrenlastige Rockmusik.
Die Sängerin und Gitarristin mit der charakteristisch rauen „Female Power Rock Voice“, schreibt Songs die mal kritisch hinterfragend, manchmal düster aber immer mit einem optimistischen Kern daherkommen. Musikalisch geprägt durch Blues-, Classic- und Hardrock der 70er und 80er Jahre und dem Alternative Rock der 90er, gründete sie nach dem Gewinn des Radiopreises des HR3 „Popstar 2000“ im Jahre 2000 und einer Platzierung ihres Songs „Being Human“ in den internationalen Charts, Ihre erste eigene Indie Alternative Rock Band „Syren“. Mit „Syren“ bespielte die Künstlerin einige Jahre die Live Clubs und Open- Air Bühnen des Landes und machte Erfahrungen in diversen Rock Bands und Studioproduktionen. Nach einer „kreativen“ Schaffenspause und mit vielen neuen Ideen für Songs, startete die Musikerin 2019 ein neues Projekt und nahm die Produktion ihres Debüt Albums mit befreundeten Musikern selbst in die Hand. Auf ihrem im Zuge dessen eigenen gegründeten Musik Label „Cozmicmate Music“, veröffentlichte sie 2020 das Album „Dark Country“, welches bei der Presse und Kritikern durchweg positive Resonanz erhielt.
Zudem wurde die Sängerin im selben Jahr als „Best Newcomer 2020“ des internationalen „VUT Indie Award“ nominiert, sowie für den Berlin Award „Young Talent 2020“. Seitdem ist die Solo Künstlerin wieder auf Live Tour mit Ihrer Band, um so viel wie möglich die Bühnen zu rocken und steckt aktuell mitten in der Produktion ihres neuen Albums
„Boundaries“,dessen Release für Januar 2023 geplant ist.